CREATIVA 2016, Selbstständigkeit

StartUpDay – Premiere

Im Rahmen der CREATIVA professional fand am 19. März 2016 der neu ins Leben gerufene StartUpDay statt. Kreative Köpfe, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen, erhielten Informationen zum Thema Selbstständigkeit aus erster Hand. Experten erklärten in Form von Vorträgen, Gruppen- bzw. Einzelgesprächen, worauf es auf dem Weg Richtung Selbstständigkeit ankommt.

Gut 80 Teilnehmer hatten sich für die Veranstaltung angemeldet. Viele machten sich Notizen zu den Präsentationen, stellten Fragen und erhielten aufschlussreiches Informationsmaterial.

Experten waren Alexa Jünkering (Beratungsbüro Selbständigkeit), Ulrike Bogatz (Christophorus Verlag), Sylvia Tiews (Wirtschaftsförderung Dortmund), Uwe Walth (WUB24), Elke Dohmann und Bart Siegner (beide DORTEX mbH). Abgerundet wurden die Expertenvorträge durch Erfahrungsberichte von bereits erfolgreichen Unternehmensgründern (Diana Jean-Pierre, Patrick Arens, Sabine Hofius).

„Kreativität allein reicht nicht“

Einen Einblick ins Gründerleben gab die studierte Modedesignerin Diana Jean-Pierre, die den Schritt Richtung Selbstständigkeit geschafft hat. Die sympathische Dortmunderin hat schon immer eine Leidenschaft für das Kreative gehabt und hat vor 3 Jahren – nach vielen Höhen und Tiefen – ihr eigenes Mode-Label gegründet. Kürzlich kam die Eröffnung einer Concept Gallery in Dortmund hinzu. „Das Wirtschaftliche ist so viel wichtiger als das Kreative. Es ist schön, wenn man was kann, aber bringt nichts, wenn man nicht weiß, wie man es voran bringen soll“, lässt sie die Teilnehmer an ihren Erfahrungen teilhaben. Sie sagt über sich: „Ich bin das beste Paradebeispiel, wie es laufen und vor allem wie es nicht laufen sollte.“ Ihre Mode kam an, doch Lieferprobleme und die damit verbundene Unzufriedenheit ihrer Kunden warfen sie zurück: „Ich saß in meinem Wohnzimmer mit meiner kleinen Haushaltsnähmaschine und konnte 260 Aufträge nicht mehr bewerkstelligen. Ja cool, das Teil kommt an, aber was machste jetzt weiter?“ Sie hatte Ideen und ein Konzept, doch war ihr nicht klar, wie ihre nächsten Schritte aussehen mussten. Sie hätte sich damals schon gewünscht, eine erste Anlaufstelle zu haben, bei der ihr wichtige Informationen über das Gründertum gegeben werden – so wie am StartUpDay.



DortexFlorian Lange, bekannt als HerrSchneider aus der TV-Show „Geschickt eingefädelt“, gründete 2013 im Alter von 22 Jahren sein eigenes Label. Seit dem schneidert und verkauft er Petticoat-Kleider. Auch er bekräftigte, wie wichtig es ist, immer am Ball und stets ehrgeizig zu bleiben. Trotz eingeschränkter Freizeit sagt er: „Ick hab mein Hobby zum Beruf jemacht und es macht mir einfach Spaß!“

Wir freuen uns auch nächstes Jahr auf eine erfolgreiche CREATIVA mit vielen schönen Eindrücken…

Informationen zu den Experten gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *